Kampagne #supermuttistattsupermutti RSS


Mit der #supermuttistattsupermutti Kampagne möchte sich der BAD MOMS CLUB von dem überperfektionistischen Bild einer Mutter verabschieden und dazu aufrufen sich von den Urteilen Anderer loszulösen und mehr auf das eigene Bauchgefühl zu hören.
Denn du musst keine Supermutti sein, um eine super Mutti zu sein!


In diesem Journal bringen wir Geschichten, Erfahrungen und Gedanken von Müttern zum Thema Momshaming zusammen.


Welcome to Hell: Momgroups

Seit 13 Monaten bin ich nun glückliche Erstlingsmama. Und nachdem es einige Zeit gedauert hat, bis ich mich vollends in die neue Rolle als Mama eingefunden habe, bin ich nun...

Weiterlesen



BadMom der Stunde Null

Als BadMom wurde ich schon in der Schwangerschaft abgestempelt. Warum? Aus drei Gründen: Arbeit, Ernährung, Alter. #1 Überanstreng dich nicht Ich habe es doch tatsächlich gewagt bis vor einer Woche...

Weiterlesen



Workin' Moms

Kennt ihr eigentlich die Netflix-Serie "Workin' Moms"? Genau so fühle ich mich zur Zeit. Immer wenn ich nur Krabbelgruppe meines 1-Jährigen Sohnes gehe, fühle ich mich von allen Seiten angestarrt...

Weiterlesen



Der Kuchenbasar

Was hast du in der Schwangerschaft gegessen? Wie lange hast du gestillt? Warum bist du nicht 2 Jahre in Elternzeit gegangen? Kochst du die Möhrchen ab, bevor du sie deinem...

Weiterlesen

BAD MOM? Möchtest du auch deine Gedanken zum Thema Momshaming teilen oder dich mit anderen Müttern austauschen? Dann trete unserer Facebook Gruppe bei und join dem BAD MOMS CLUB! Alle Infos dazu findest du auf unserer Facebook Page oder bei Instagram.